Anwendungsbeispiel 2

Rückgewinnung von Dampf aus einem exothermem Prozess zur Lieferung von Hochdruckdampf für Wärmetauscher in der petrochemischen Industrie.

In einem exothermen Prozess wird nach einem Wärmetauscher über einen Abhitzedampferzeuger Dampf mit 9 bar erzeugt. Dampf dieser Qualität kann in der Anlage jedoch nicht genutzt werden, aber für die zwei Wärmetauscheranlagen wird ein Druck von 21 bar benötigt wird. Der Hochdruckdampf kann entweder als Frischdampf über ein Reduzierventil aus einer 32-bar-Dampfschiene bereitgestellt oder mittels eines Dampfkompressors aus dem 9-bar-Überschussdampf auf das gewünschte Niveau verdichtet werden. 

Die Wahl fiel auf die für den Kunden wirtschaftlichste Lösung – einen Spilling-Verdichter mit einem drehzahlvariablen Mittelspannungsantrieb, der mit elektrischer Energie gegenüber fossilem Brennstoff günstiger betrieben werden kann. 
Spilling-Dampfkompressor

Vorteile für den Kunden


  • Kosteneinsparung durch Vermeidung des Einsatzes fossiler Brennstoffe zu Gunsten von günstigem Strom

Zusammenfassung der Anlagendaten 

Dampferzeugung 
Energie aus exothermem Prozess/Abhitzekessel 

Spilling-Aggregat 
4-Zylinder-Dampfkompressor mit 1-stufiger Kompression 

Dampfdurchsatz   12.000 kg/h
Dampfeintrittsdruck   9 bar 
Dampfaustrittsdruck   21 bar

Hochdruckdampfnutzung 
Wärmertauscherprozess
Anwendungen Dampf
Mehr zum Thema
Branchenbeispiele
Einsatzspektrum
Ihre Vorteile
Leistungen und Zubehör
Technische Daten
Konstruktionsmerkmale
Ihre Vorteile
Leistungen und Zubehör
Anagenbeschreibung
Zusammenfassung der Anlagendaten
Kundennutzen

Biomasse Dampfkraftanlagen
Kraft-Wärme-Kopplung
Nutzung von Wärme und Abfall
Dampfkompression