Anwendungsbeispiel 1

Dampfinjektion in der Brennkammer einer Gasturbine zur Reduktion der NOX-Werte im Abgasstrom.

Bei der Installation einer Gasgewinnungsanlage im Mittleren Osten wurde der Anlagenbetreiber kurz vor Abschluss des Baus mit Umweltauflagen zur Reduktion von NOX-Werten beim Betrieb seiner Gasturbinen konfrontiert. Hierzu sollte Hochdruckdampf in den Abgasstrom der Turbinen eingedüst werden. 

Im bereits fortgeschrittenen Bau stand jedoch nicht genügend Platz für eine zusätzliche Dampferzeugungsanlage zu Verfügung. Die Lösung: die Installation eines Spilling-Dampfkompressors für die gezielte Bereitstellung des erforderlichen Hochdruckdampfs.
Hochdruckdampferzeugung mit Kolben-Dampfverdichter

Vorteile für den Kunden


  • Erfüllung der Umweltauflagen zur NOX Emission
  • Vermeidung von möglichen Kompensationszahlungen bei Nichterfüllung der Auflagen

Zusammenfassung der Anlagendaten

Dampferzeugung
Mit Erdgas gefeuerter Dampfkessel

Spilling-Aggregat
3-Zylinder-Dampfkompressor mit 1-stufiger Kompression

Dampfdurchsatz  12.000 kg/h
Dampfeintrittsdruck  15,8 barü
Dampfaustrittsdruck  24,0 barü
 
Hochdruckdampfnutzung
Einspritzung in Brennkammer der Gasturbine
Anwendungen Dampf
Mehr zum Thema
Branchenbeispiele
Einsatzspektrum
Ihre Vorteile
Leistungen und Zubehör
Technische Beschreibung
Konstruktionsdaten
Ihre Vorteile
Leistungen und Zubehör
Anlagenbeschreibung
Zusammenfassung der Anlagendaten
Kundennutzen

Biomasse Dampfkraftanlagen
Kraft-Wärme-Kopplung
Nutzung von Wärme und Abfall
Dampfkompression